Skip to main content

The Data Economist Blog (DE) | Etablierung einer Data Inspired & Digital Culture

A&M Studie: Was taugt die Compliance in deutschen Unternehmen?

Laut einer Studie der Unternehmensberatung Alvarez & Marsal (A&M), ist das Thema Compliance in deutschen Unternehmen noch erheblich ausbaufähig.

Für die Studie wurden 67 Compliance Officer befragt, darunter rund zwei Drittel der Dax30-Unternehmen.

Auszug aus den Ergebnissen der Studie:
  • Knapp 1/3 der befragten Unternehmen haben weder ein Whistleblowing-System noch eine Ombudsstelle eingerichtet.
  • Viele der Kontrollorganisationen sind noch immer darauf ausgelegt, den Geschäftsbetrieb möglichst wenig zu stören.
  • Ein weiteres Hindernis scheinen die hohen Kosten und die schwierige Messbarkeit von Compliance-Erfolge zu sein.
  • Die Mehrzahl der Manager bezeichnen ihre Compliance-Prozesse allenfalls als mittelmäßig und rund ein Fünftel sogar als „eher schlecht“ oder „schlecht“.
  • Vor allem diejenigen Unternehmen sind compliant, die in der Vergangenheit hohe Strafen für Verstöße Zahlen mussten, wie z.B. Siemens und Daimler oder verstärkt bei Chemie-/Pharmaunternehmen, wie BASF und Bayer, die sich immer wieder mit Kartellverfahren auseinandersetzen mussten die empfindliche Strafen nach sich zogen.

Besonders auffällig ist, dass es um das Thema Compliance gerade bei Banken und Versicherungen schlecht gestellt ist, im Gegensatz zur Chemie- /Pharmabranche, die am besten abgeschnitten haben oder der zweitplatzierte Bereich, die Industriegüter-Unternehmen.

Studie Compliance & Corporate Governance

Die fünf wichtigsten Kriterien für gute Compliance:
  1. Existiert eine Whistleblowing-Hotline?
  2. Gibt es eine Beratung für Mitarbeiter hinsichtlich Compliance-Fragen?
  3. Ist die Compliance-Organisation zertifiziert?
  4. Berichtet die Compliance-Organisation an die Unternehmensleitung?
  5. Liegt das Betreuungsverhältnis über dem branchenübergreifenden Durchschnitt?

Das Ergebnis fasst Günter Degitz, Geschäftsführer A&M und Mitautor der Studie sinngemäß wie folgt zusammen:

„Zunehmende Aufmerksamkeit würde das Thema Compliance zwar genießen, allerdings ist festzustellen, das bei den meisten Unternehmen es seit Jahren zwar einen Compliance-Beauftragten oder dafür eine Abteilung gibt, diese aber nicht weiterentwickelt und ausreichend ausgestatten haben.“

Die Studie kann unter folgendem Link bei A&M angefordert werden:

http://www.alvarezandmarsal.de

(Quellen: Manager Magazin 4/11, Alvarez & Marsal)

Governance, Unternehmensstrategie, Studie

  • Geändert am .
  • Aufrufe: 7213