Skip to main content

- Data Inspired Culture -

Data Strategy & Data Governance ist der Schlüssel zu einer nachhaltig dateninspirierten Organisation!

Eine Data Strategy als integraler Baustein einer Unternehmensstrategie unterstützt maßgeblich das Erreichen von Prozess- und Produktzielen, sichert die Compliance-Konformität, steigert den Durchsatz sowie die Kundenbindung und unterstützt Organisationen in der Transformation zu einer dateninspirierten Innovations-Kultur (Data Inspired Culture) in der die Menschen im Vordergrund stehen.

Organisationen sichern somit ihre Wettbewerbsfähigkeit und können diese durch eine gesteigerte Datenintelligenz und Datenkompetenz (Data Literacy) weiter ausbauen.

The Data Economist | Establishing sustainable "Data Inspired & Digital Culture"

Be a Data Punk

Be a Data Punk and give your users flowers made of data and they will love you!

Being a data punk means breaking with convention and being creative, unconventional and bold with data. It's about challenging the status quo and seeing data not just as a series of numbers, but as an opportunity to effect real, positive change. In this spirit, what if we were to give our users "flowers"? No, not the physical kind, but metaphorical flowers woven from data.

Das Data Governance Wheel: Navigieren zum Erfolg

Strategien und Taktiken für eine effektive Datensteuerung

In einer zunehmend datengesteuerten und -inspirierten Wirtschaft ist eine robuste Data Governance unerlässlich für den Erfolg eines Unternehmens. Sie gewährleistet den Schutz und die sinnvolle Nutzung von Daten und agiert als Katalysator für den Unternehmenswert, indem sie die Datenqualität verbessert, die Transparenz fördert, Risiken reduziert und Compliance sicherstellt. Zentral ist auch ihre Rolle bei der Schaffung der Standards, die für die Optimierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen erforderlich sind. Sie ermöglicht eine qualitative Datendurchgängigkeit beim Austausch von Daten und Datenprodukten, was von entscheidender Bedeutung für die reibungslose und effiziente Funktion moderner Geschäftsökosysteme ist.

Das Data Governance Strategy & Taktik Wheel gibt Orientierung beim Aufbau und der nachhaltigen Etablierung einer organisationsweiten Data Governance. Diese dient als Befähiger einer erfolgreichen Transformation zu einer datengesteuerten und inspirierten Unternehmenskultur (Data Culture).

Das Dilemma von Vertrauen, Verantwortung und Entscheidungen: Die Rolle einer datenorientierten Kultur

Machen ist krasser als Wollen

Kennt Ihr das? Die Daten sind sauber, die Kennzahlen überzeugend, das Dashboard klar und die mit KI erstellten Vorhersagen liefern plausible Handlungsempfehlungen, wie Entscheidungen verbessert werden können. Doch trotz all dieser Klarheit entscheiden Führungskräfte und Mitarbeiter oft "aus dem Bauch heraus".

Das Problem liegt häufig nicht in der Qualität der Daten, sondern darin, dass es im Unternehmen an einer Kultur mangelt, die die Mitarbeiter dazu befähigt, die Ergebnisse richtig zu interpretieren und ein sicheres Umfeld bietet auf deren Basis zu entscheiden. Auch wenn das Ergebnis einer datenbasierten Entscheidung vielleicht einmal nicht optimal ist, sollte die Gelegenheit bestehen, daraus zu lernen, ohne dafür bestraft zu werden.

Data Culture [22]

- Data Culture-

More benefits with Data Inspired, less waste with best Data Quality!

THE DATA ECONOMIST

Data Culture [23]

- Data Culture-

Klare Verantwortlichkeiten und Aufgaben schaffen eine starke Datenkultur statt neuer Titel: Der Schlüssel zur Digitalisierung ist eine geschärfte Rolle des CDO (Chief Digital Officer), nicht die Erschaffung von neuen Titeln wie CAIO, CDAIO, etc."

THE DATA ECONOMIST

Data Literacy [20]

- DataLiteracy-

Die Umsetzungsgeschwindigkeit von Datenprojekten und Datenprodukten ist abhängig von der vorhandenen Datenkompetenz und Datenkultur.

THE DATA ECONOMIST

Die Macht der Datenkultur

Warum datengetriebene Entscheidungsfindung und Datenprodukte für Unternehmen wettbewerbsentscheidend sind.

In der heutigen Geschäftswelt ist die Bedeutung von Daten nicht mehr zu übersehen. Daten sind das Lebenselixier moderner Unternehmen und bilden die Grundlage für Wettbewerbsvorteile, verbesserte Kundenerlebnisse und bahnbrechende Innovationen. Ein umfassendes Verständnis für die Bedeutung einer datengetriebenen Kultur und der Wert von Datenprodukten ist daher entscheidend. Eine datengetriebene Kultur kann dabei helfen, faktenbasierte Entscheidungen zu treffen und die betriebliche Effizienz zu steigern, während das Denken in Datenprodukten Unternehmen erlaubt, ihre Datenressourcen effektiv zu monetarisieren und nachhaltigen Mehrwert zu schaffen. Nachfolgend beleuchte ich die Vorteile und Charakteristika dieser Aspekte in 3 Teilen.

From titles to actions: Why true digital leadership needs more than just a fancy title

The truth about titles and tasks in the world of data

In the rapidly advancing digital and AI-driven business landscape, companies often face the dilemma of naming and defining roles, especially when it comes to managing and strategising data and its optimal use and monetisation. The debate around the role of the Chief Digital Officer (CDO) versus the need for a Chief Data Officer (CDO), Chief AI Officer (CAIO) or even Chief Data & AI Officers (CDAIO) is a shining example of this confusion. But does the solution really lie in creating new titles, or should we focus on sharpening up the roles that already exist?

Impulse Talks

Impulse Talks

Impuls Talks: "Data Inspired Human Culture" ist ein Beratungsangebot, das speziell darauf ausgerichtet ist, Organisationen dabei zu unterstützen, eine von Daten inspirierte Unternehmenskultur zu entwickeln, die den Mehrwert von Daten und deren Einfluss auf den betriebswirtschaftlichen Erfolg in den Vordergrund stellt. Diese Reihe von Workshops und Gesprächen konzentriert sich auf folgende Schlüsselaspekte:

  1. Einführung in Data Analytics und dessen Einfluss auf die Unternehmenskultur: Ein tiefer Einblick in die Rolle der Datenanalyse bei der Transformation von Arbeitsweisen und Entscheidungsprozessen.

  2. Wertschöpfung durch Daten: Verstehen, wie Daten genutzt werden können, um betriebswirtschaftlichen Mehrwert zu schaffen, einschließlich der Steigerung von Effizienz, Innovation und Kundenorientierung.

  3. Integration von Daten in den täglichen Arbeitsablauf: Methoden und Strategien, um Datenanalyse und -interpretation als zentrale Elemente der täglichen Arbeit zu etablieren und dadurch kontinuierliche Verbesserungen und Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

  4. Förderung einer kollaborativen Datenkultur: Schaffung einer Arbeitsumgebung, in der der Austausch von Daten und Einsichten gefördert wird, um gemeinsame Innovationen und eine datengetriebene Denkweise zu fördern.

  5. Data Governance und ethische Überlegungen: Wichtigkeit des verantwortungsvollen Umgangs mit Daten, unter Berücksichtigung von Datenschutz und Datensicherheit.

  6. Strategische Nutzung von Daten für betriebswirtschaftlichen Erfolg: Entwicklung von Ansätzen, um datenbasierte Erkenntnisse effektiv in die Geschäftsstrategie und operative Prozesse zu integrieren, um langfristige Erfolge und Marktvorteile zu erzielen.

Die "Impuls Talks" sind darauf ausgerichtet, ein tiefgreifendes Verständnis für die transformative Kraft von Daten zu schaffen und eine Kultur zu etablieren, in der Daten als Schlüsselressource für nachhaltigen Erfolg und Wettbewerbsfähigkeit betrachtet werden.


Kontakt

  • -| Kontaktformular
    -| Kontaktformular

    Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und werde mich schnellst möglich bei Ihnen melden!

  • -| LinkedIn
    -| LinkedIn

    Kontaktieren Sie mich gerne auf LinkedIn!


 

Processes and data must go hand in hand

If the data and process basics don't fit, the AI won't be able to make it fit either!

In the age of digitalisation, the merging of data and business processes is not just a possibility, but a necessity for companies that want to survive in a data-driven market environment. Visualising a model that represents this integration - as illustrated in the "Data Culture" diagram (see below) - provides a clear idea of how companies can reshape their strategy and culture to master this new reality.

Sei ein Data Punk

Sei ein Data Punk und schenke deinen Usern Blumen aus Daten und sie werden Dich lieben!

Ein Data Punk zu sein bedeutet, die Konventionen zu durchbrechen und mit Daten kreativ, unkonventionell und mutig umzugehen. Es geht darum, den Status quo in Frage zu stellen und Daten nicht nur als Zahlenreihen, sondern als Möglichkeit zu sehen, echte, positive Veränderungen zu bewirken. In diesem Geiste, wie wäre es, wenn wir unseren Nutzern "Blumen" schenken würden? Nein, nicht die physischen, sondern metaphorische Blumen, die aus Daten gewebt sind.

Warum eine Data & AI Strategy notwendig ist

Eine gute Data & AI Strategy ist das Fundament einer erfolgreichen Transformation zur Data Inspired Company

Die Entwicklung einer Daten- und KI-Strategie ist entscheidend für Unternehmen, die sich auf dem Weg zu einer dateninspirierten Unternehmenskultur befinden. Sie bildet den Grundstein für eine erfolgreiche Transformation und ist tief in der Wertschöpfung des Unternehmens verankert. Das „Why-How-What“-Prinzip liefert dabei den Rahmen für eine kohärente Strategie, die den Unternehmenswert maximiert.

Warum ich kaum über AI spreche und viel über Data Driven?

Daten als Fundament: Warum der Erfolg von AI auf einer soliden Datenstrategie beruht

In den letzten Jahren hat Künstliche Intelligenz (AI), besonders GenAI (generative Artificial Intelligence),  enorm an Aufmerksamkeit gewonnen. Die Verheißungen von autonomen Fahrzeugen, intelligenten Assistenten und maschinellem Lernen haben eine Welle von Begeisterung und Interesse in der Geschäftswelt ausgelöst. Doch während AI oft als die Zukunft der Technologie gefeiert wird, gibt es einen entscheidenden Aspekt, der häufig übersehen wird: Die Daten, die diese Technologien antreiben.